Partys

  4 |   0
Chains & Whips

Freitag, 16. Dezember ab 22:00 Uhr

PaarHerrenDamenTrans*
60 €30 €30 €30 €
0 Sex-Party
Techno, House, Trance & Electro by DJ Hedo
Goth, Wave, Retro & 80s by DJ Dark Wanderer
Psst...Exklusiv wieder für Euch in Berlin !

Wir freuen uns Euch erneut in Berlin begrüßen zu dürfen.

Euch erwarten unter anderem:

- 2 Top DJs
- eine liebevoll ausgestattete Candy Bar
- Playzone mit diversen Spielmöbeln
- Raucherbereich im Club
- Hygieneartikel

Selbstverständlich stehen Euch eine bewachte Garderobe (gegen Gebühr) sowie eine Umkleidemöglichkeit zur Verfügung.

Zu unseren musikalischen Höhepunkten am Abend:

DJ HEDO
“Es entspricht meiner tiefsten Überzeugung, dass der Lust eine enorme schöpferische Kraft innewohnt.”

Lasterhaft, ausschweifend und lustbetont sind die Prädikate, die mit Hedos Namen einhergehen. Auch mit seinen DJ-Sets folgt HEDO VICIOSO der Lebenspraxis des Genusses und des Lustgewinns. Ohne zu schmeicheln lässt sich der daraus entspringende Sound als pures Dopamin bezeichnen.

Hedos musikalische Wiege stand im Berliner KitKatClub. Techno- und TechHouse-Partys sind von jeher sein Metier. Das DJ’ing begann er ganz klassisch Mitte 2006 mit Vinyl. Anfang 2011 kam die Ergänzung durch Laptop und Controller. Während andere DJ’s basslastig verschraubt den entsprechenden Kick suchen, bläst Hedo seine Energien eher mit Mitten, Höhen, treibenden Beats und der Sonne im Zenit in den Raum.

Techno, Underground-House, Tech-House und Progressive – die zuweilen auch schön dreckig daherkommen können – werden somit zum Katalysator für einen Flow, in dem alles selbstverständlich wird und bei der sich all unsere ursprünglichsten Instinkte zu positiven Werten erklären…

Zahlreiche Bookings kann er vorweisen, dennoch ist Hedo stets ein Geheimtipp für leidenschaftlich exzessives Feiern. Seit 2010 veranstaltet er seine eigene Partyreihe “Wilde Orchideen” in Leipzig, bei der er ebenfalls musikalisch maßgebend mitwirkt.

Eine technoid-progressiv durchflutete Nacht mit Hedo Vicioso bedeutet auf dem Dancefloor vor allem Eines – extrem gute Laune und tanzgeladenes Publikum. Ein Meer an wohl tuenden Melodien – ein niemals enden wollendes Fest der glücklichen Momente.


Natürlich kommen unsere Liebhaber der schwarzen Musikszene ebenfalls voll und ganz auf ihre Kosten:


DJ Dark-Wanderer
[Insert-Scary-Name-Here] / Eroluna / Cult / UnVerschämt]

Dark Wanderer ist seit nunmehr knapp 20 Jahren aus der süddeutschen schwarzen Szene nicht mehr weg zu denken.
Dunkel, rhythmisch und vor allem tanzbar ist das Motto.
Als Mitbegründer von [Insert-Scary-Name-Here] und Resident DJ des Cult in Nürnbergs ist er fast jede Woche im süddeutschen Raum zu hören.

Aber auch Gäste der UnVerschämt-Parties, Kinky Fruits und Stripped dürfen regelmäßig in den Genuss seiner musikalischen Künste kommen.

Dank mehrerer Gastauftritte, u.a. Wave Gotik Treffen, diversen Erolulna-Veranstaltungen oder privaten Parties, hat sich DJ Dark-Wanderer durch sein professionelles Auftreten auch im übrigen Teil Deutschlands einen Namen gemacht.

Wir freuen uns auf eine Nacht, in der Ihr bei uns als Mensch im Mittelpunkt steht.
Tanzt, seid ihr selbst und habt vor allem eins: viel Spaß!


Zielgruppe:

Hedonisten, Freigeister, Fetischisten, Fetisch Goths, TV, TS, Paare, Singles, Bondageliebhaber.
Wir sehen einen respektvollen und toleranten Umgang miteinander als selbstverständlich.

Dresscode:

Lack - Leder - Latex - Metall - Korsetts - Corsagen - Burlesque - sexy Gothic -
Fetisch Steampunk - Rubber - Uniform - Dessous - Bondage - Drag - Fantasy - Kinky

Werft Euch in eure heißesten Outfits. Wir sind bereits gespannt.

Die No-Go´s:

Straßenkleidung - Jeans & Shirt - Stoffschuhe -Badelatschen - Sandalen - Barfuß - Bademäntel - Feinripp - Faschingskostüme - komplett nackt - Turnschuhe & Sneaker

Der Dresscode wird strikt umgesetzt.

Wir möchten Diskussionen und Enttäuschungen vor Ort vermeiden, schreibt uns deshalb bei Unsicherheit gerne vorab an.

Falls ihr Inspirationen benötigt, durchstöbert gerne unser Pinterest Profil mit Outfit Ideen:

https://pin.it/14mMnpo

Covid-Maßnahmen & Hygienekonzept

Es gelten die aktuellen Hygieneverordnungen des Berliner Senats. Die aktuelle Version findet Ihr auf der News-Page.

Dresscode

Körpernahe, enganliegende Klamotten aus ungewöhnlichen Materialien und die sinnliche Inszenierung des eigenen Körpers, z.B. Fetisch, Latex, Lack, Leder, Gothic, Dessous, Netzhemden, Strapse, Glamour, Nylon, Chiffon, Satin, Samt, Seide, Fell, Federn, Stiefel, Accessoires wie Halsband, Lederriemen - Fesseln, Peitsche, schwindelerregend hohe High Heels etc.


Wer sich lieber ein bisschen mehr verhüllt, kann dies durch fließende, dunkle – vornehmlich schwarze, vielleicht auch durchsichtige Stoffe, z.B. Kaftan, Sarong, Umhänge, Uniformen etc.


Auch Schnürendes, Einengendes und In – Form- Bringendes, z. B. Korsetts, Ketten, Seile, etc.


Umsetzen kann man den Anspruch nach einer außergewöhnlichen Darstellung auch mithilfe von Kostümen,ob als sexy Krankenschwester & Arzt, Caligula & Messalina, Bonny & Clyde, kinky Policeofficer, kräftiger Barbar, schwarzer Pirat, Bauchtänzerin, bezaubernde Jeannie.


Wer sich erotisch noch nicht so weit wagt, gerade aus der Oper kommt oder einfach elitär –elegantes Outfit über alle Maßen zu schätzen weiß, kann auch gern „Black Tie“ erscheinen, z.B. Smoking, Frack & Zylinder, sexy – verruchtes Abendkleid, das kurze Schwarze, Paillettenkleider etc.


Lasst Euch bitte was einfallen, damit Ihr am Wochenende auch lächelnd bis zur Bar und nicht nur bis zur Tür kommen könnt!
anonym
41, Trollhättan
anonym
53 & 58, Possendorf
latex-vopa
53, Berlin
Nelson92
30, Berlin
heady_sweetness
24 & 28
Dirion1
31
chubbymasc
25
DerElefant
35 & 47
Ash59
41, Ramsgate