Headerslider
Headerslider
Headerslider
Headerslider
Headerslider
Headerslider
Headerslider
Headerslider
Headerslider
Headerslider
Headerslider
Headerslider

Partys

  5 |   0
Master & Servant

Master & Servant

Freitag, 10. November ab 22:00 Uhr

PaarHerrenDamenTV/TS
25 €20 €10 €10 €
0 Sex-Party
Die Depeche Mode Dance & Play - Party
DM, 80s, EBM, Dark Wave, Electro & Goth Rock by DJ Marvin & Special Guest Mike Dub (Dresden)
Midnight Fetish Performance
BDSM-Playgrounds in den Katakomben, DM Visualisations, Whirlpool, Playgrounds, Cocktails & Fresh Fruits
Diese Party ist seit mehr als 10 Jahren einzigartig und ein fester Bestandteil des Berliner Nachtlebens geworden.
Wir feiern heute die beste Band aller Zeiten auf wie immer einzigartige Art und Weise. Hier werden neben artverwandter Musik die legendären Platten von Depeche Mode nicht nur gespielt, sondern in Tanz und leidenschaftlichem Spiel GELEBT!

Die Band veröffentlicht dieses Jahr ihr 14. Studioalbum "Spirit" und macht sich auf mit ihrer gigantischen "Global Spirit" Tour Millionen von Fans zu begeistern. Und wir werden dies natürlich gebührend würdigen.

'Stripped', 'Freelove', 'Sea of Sin', 'A Pain that I'm used to' und 'Strangelove, etc'... alles Titel die zu mehr inspirieren als nur zum wilden Tanzen. Wer die Texte der Band genau liest, wird immer wieder mit den Themen Sexualität, Schmerz, Liebe, Sinnlichkeit und auch Perversionen konfrontiert.
Aber auch andere genreähnliche Beats kommen hierbei nicht zu kurz.

So treffen in dieser Nacht Electrosounds der letzten Jahrzehnte auf Peitschenknallen und sinnliches Liebesspiel, wenn SM auf DM, Gothic auf Fetisch und Oldschool auf Newschool treffen.

Dieses mal wird dieser einzigartige Cocktail unterstrichen von einer ganz besonderen Performance.

Musikalisch werden DJ Marvin (Königin der Nacht, Dark Friday) & DJ Mik Dub (Dresden) nicht nur Depeche Mode-Fans glücklich machen, sondern Elektro, Goth-Rock, Dark Wave & 80ies auf den Tanzflur zaubern.

Abgerundet wird dieses Event durch Video-Visualisierungen von Depeche Mode und den atmosphärischen Gewölben des INSOMNIA Clubs, inklusive Whirlpool, Massagebank, der Empore für erlebnishungrige Paare und diversen Spielräumen, wie z.B. den BDSM-Katakomben im Keller, die ab Mitternacht geöffnet sind.


Dresscode

Hier stehen dunkle Töne und besondere Materialien im Vordergrund.


Goth-Kleider und Roben, Latex, Lack und Leder-Outfits
Körpernahe, enganliegende Klamotten aus ungewöhnlichen Materialien und die sinnliche Inszenierung des eigenen Körpers, z.B. Fetisch, Latex, Lack, Leder, Gothic, Dessous, Netzhemden, Strapse, Glamour, Nylon, Chiffon, Satin, Samt, Seide, Fell, Federn, Stiefel, Accessoires wie Halsband, Lederriemen - Fesseln, Peitsche, schwindelerregend hohe High Heels etc.


Wer sich lieber ein bisschen mehr verhüllt, kann dies durch fließende, dunkle – vornehmlich schwarze, vielleicht auch durchsichtige Stoffe, z.B. Kaftan, Sarong, Umhänge, Uniformen etc.


Auch Schnürendes, Einengendes und In – Form- Bringendes, z. B. Korsetts, Ketten, Seile, etc.


Umsetzen kann man den Anspruch nach einer außergewöhnlichen Darstellung auch mithilfe von Kostümen,ob als sexy Krankenschwester & Arzt, Caligula & Messalina, Bonny & Clyde, kinky Policeofficer, kräftiger Barbar, schwarzer Pirat, Bauchtänzerin, bezaubernde Jeannie.


Wer sich erotisch noch nicht so weit wagt, gerade aus der Oper kommt oder einfach elitär –elegantes Outfit über alle Maßen zu schätzen weiß, kann auch gern „Black Tie“ erscheinen, z.B. Smoking, Frack & Zylinder, sexy – verruchtes Abendkleid, das kurze Schwarze, Paillettenkleider etc.


Lasst Euch bitte was einfallen, damit Ihr am Wochenende auch lächelnd bis zur Bar und nicht nur bis zur Tür kommen könnt!
Ditfer
51 & 54
Farbenspiel
27
Tight&Sweat
29 & 47, Berlin
TomPe
43 & 55
sakarama1
21
Giusy
48, Milano
kojoti
37 & 37
Torsten123
47
Panda
29 & 32, Berlin